Oxen. Das erste Opfer: Thriller (OXEN-Trilogie)von Jens Henrik Jensen

Auch dieses Buch durfte ich als Buchflüsterer lesen.Leider komme ich erst jetzt dazu dieses und das andere einzugeben.Erst war ich imUrlaub bei meiner Freundin-dann krank.Vielen Dank das ich das tolle fesselte Buch lesen durfte-was super!

Zum Buch es ist dtv Verlagsgesellschaft erschienen,hat 464 Seiten und kostet 16,90€

Zum Buch:

Niels Oxen, ein schwer traumatisierter Elitesoldat, zieht sich in die Einsamkeit der dänischen Wälder zurück, um seinen inneren Dämonen zu entkommen. Doch bei einem nächtlichen Besuch des Schlosses Nørlund wird er zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall: Hans-Otto Corfitzen, Exbotschafter und Gründer eines Thinktanks, wurde auf dem Schloss zu Tode gefoltert. Oxen gerät in die Fänge des dänischen Geheimdienstes. Seine einzige Chance: Zusammen mit der toughen Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck muss er die wahren Täter ausfindig machen. Die Spuren führen zu einem übermächtigen Geheimbund.

Fazit zum Buch:

Es ist der erste Teil der OXEN -Trilogie,DAS ERSTE OPFER.
Der traumalisierte Ex Elitesoldat Niels Oxen streift mit seinem Hund Mr. White,durch die Wäder Dänemarks.Er sucht die Eisamkeit,will mit niemanden sprechen-keinen sehen.
Durch das immer wieder Einblenden der Träume-versteht man was er durchgemacht hat und das er niemanden an sich ran läßt.
Doch leider ist er am falschen Ort und wird in eine Mordermittlung mit rein gezogen.Das Angebot vom Geheimdienst kann er nicht ausschlagen,sie zu unterstützen,ohne das es für ihn Konsequensen hat.Die Zusammenarbeit mit der Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck,ist Anfangs schwierig-aber sie nähern sich langsam an und werden ein gutes Team.
Der Schreibstil von Jens Henrik Jensen ist fesselt und sehr spannend und hat einen mitgerissen.Ich wollte gar nicht mehr aufhören und bin schon auf das nächste Buch der Trilogie gespannt!

Der Autor:

Jens Henrik Jensen wurde 1963 in Søvind, Dänemark, geboren. Er hat 25 Jahre als Journalist gearbeitet und war in verschiedenen Funktionen, u. a. als Nachrichtenredakteur, für die Tageszeitung ›JydskeVestkysten‹ tätig. Seit 2015 widmet er sich ganz dem Schreiben von Büchern. Sein Debütroman, ›Wienerringen‹, erschien 1997, in den folgenden Jahren veröffentlichte er die Kazanzki-Trilogie sowie die Nina-Portland-Reihe. Im Rahmen der Recherche für seine Bücher reiste Jensen nach Murmansk, Krakau und durch den Balkan. Weitere Reisen führten ihn nach Australien und Neuseeland sowie nach Nord- und Südamerika. Die drei Bände der OXEN-Trilogie, die in Dänemark von 2012 bis 2016 erschienen, stehen an der Spitze der Bestsellerlisten, wurden bereits in zehn Länder verkauft, und SF Studios sicherte sich die Filmrechte. 2017 gewann Jens Henrik Jensen den Danish Crime Award. Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in seiner Heimatstadt.

Bildergebnis

IMG_4836[1]

Die Rückseite des Buches

Advertisements

Die sieben Farben des Blutes: Thriller (Helena Faber, Band 1)von Uwe Wilhelm

Der Autor

Bei bücher.de habe ich das Buch lesen dürfen,vielen Dank dafür-es war spannend zu lesen.

Das Buch ist im blanvalet Verlag erschienen,hat 480 Seiten und kostet 9,99€

Zum Buch:

Er hasst sie, er jagt sie, er tötet sie …

Drei Morde in drei Monaten. Drei Frauen. Drei Verkündungen, in denen der Mörder von sieben „Heilungen“ erzählt. Die Berliner Polizei steht unter Druck. Doch dann ist die Serie mit einem Mal beendet und gerät in Vergessenheit – nur nicht für Staatsanwältin Helena Faber, die davon überzeugt ist, dass dies erst der Anfang war. Als ein Jahr später eine vierte Frau brutal ermordet wird, macht Helena Jagd auf den, der sich selbst Dionysos nennt. Es ist der Beginn eines Rennens gegen die Zeit, aber auch eines Kampfes ums Überleben, denn Helena ist ins Visier des Täters geraten. Und Dionysos wird nicht aufgeben, solange sie nicht „geheilt“ wurde …

Fazit zum Buch:

Das Buch beginnt gleich mit dem 1.Mord.Man ist gleich im Geschehen mittendrin.Eine Frau wird ermordet aufgefunden.Sie wurde brutal umgebracht und neben ihr wird eine Verkündigung hinterlassenDie alleine machte das ganze schon richtig gruselig-so ging es mir jedenfalls.Was auf einen Serienkiller hinweißt-der vor Jahren schon mal so gemordet hat.Bei 3 Frauenleichen war das gleiche gruselige….Und Helena Farber ist überzeugt,das der gleiche Täter – nach einer Pause ,wieder zugeschlagen hat.
Die Handlung ist gut erzählt und hat einen roten Faden.Die Protanisten sind gut beschrieben,sympatisch war mir Helena Farber.Ich habe richtig mitgefiebert ob sie es schaft Dionysos zu fassen.
Leider fand ich am Schluß das Ende nicht so gut-deshalb ziehe ich1 Stern ab.
Das Buch sonst war super zu lesen-ich konnte gar nicht aufhören zu lesen.

Der Autor:

Uwe Wilhelm, geb. 1957 in Hanau am Main, hat mehr als 120 Drehbücher geschrieben. Unter anderem „Das Mädchen Rosemarie“ zusammen mit Bernd Eichinger, „Die Halbstarken“ mit Til Schweiger, „Bandits“ mit Katja Riemann, „Gebrüder Sass“ mit Jürgen Vogel, Ben Becker und Iris Berben. Darüberhinaus mehr als 60 Folgen für TV-Serien. Zudem die Theaterstücke „SOS / MAYDAY“, „Ich, Friedrich der Große“, Sachbücher, und das Musical „Brave New World“. Seit 2016 schreibt Uwe Wilhelm Romane. „Die 7 Farben des Blutes“ ist bei Blanvalet erschienen und ist der erste Band einer Trilogie um die Staatsanwältin Helena Faber. Unter dem Pseudonym Lucas Grimm ist bei Piper „Nach dem Schmerz“ erschienen, der erste Band einer Reihe von Thrillern mit dem Journalisten David Berkoff als Hauptfigur. Uwe Wilhelm gilt als einer der erfahrensten und vielseitigsten Autoren Deutschlands.

Uwe Wilhelm

IMG_4834[1]

Die Rückseite des Buches

L’Oreal Paris Gesichtscreme Revitalift Laser X3 Anti-Age Tagescreme Anti Aging 50ml

Im August erreichte mich ein kleines Päckchen,darin

L’Oreal Paris Gesichtscreme Revitalift Laser X3 Anti-Age Tagescreme Anti Aging 50ml.

Ich habe es einen Monat getestet,und ich bin begeistert.Meine Haut ist weich und die kleinen Mini Falten sind schon besser geworden.Der Duft ist nicht aufdringlich-sondern leicht und dezent.Ich werde sie mir wieder besorgen und bin gespannt wie die Haut nach 6 Monaten aussieht.

50ml kosten 13,55€

Wenn die Falten schon mal nicht tiefer und mehr werden wäre das schon mal ein Gewinn.

  • Jetzt neu: Gesichtspflege mit Anti Aging Wirkung mit verbesserter Formel
  • Pflege mit 3-facher Anti-Falten Wirkung
  • Gesichtscreme mildert Falten und strafft Konturen
  • Tagescreme stärkt und verdichtet die Stützfasern der Haut
  • Ein neuer Langzeittest beweist: nach 6 Monaten ist die Haut 34% straffer und 44% ebenmäßiger
  • L’Oreal Paris Revitalift Laser X3 Tagescreme

    Revitalift Laser X3: Die Anti-Age Pflege mit 3-fach Wirkung

    Dank 3% Pro-Xylane, Hyaluronsäure und jetzt 2x mehr Adenosin steckt in der Revitalift Laser X3 Tagespflege mit verbesserter Formel echte Laserpower. Tag für Tag gibt sie Ihrer Haut die Feuchtigkeit zurück, Falten sind gemildert, Ihre Haut wirkt straffer und gestärkt. Ein neuer Langzeittest bestätigt: je länger Sie die Revitalift Laser X3 Tagespflege verwenden, desto besser ist ihre Wirkung. Bei dieser Pflege heißt es also: Dranbleiben lohnt sich.

    Produktbeschreibungen

    Im Alltag verliert Ihre Haut durch Stress, schädliche Umwelt- und Wettereinflüsse an Feuchtigkeit und Spannkraft. Die Revitalift Laser X3 Tagespflege mit verbesserter Formel gibt Ihrer Haut die Feuchtigkeit zurück und mildert sichtbar Falten. Tag für Tag wirkt Ihre Haut straffer und gestärkt – für eine jugendlicher aussehende Haut.

    1. Mildert Falten

    Die Creme ist angereichert mit fragmentierter Hyaluronsäure, die schnell in die Haut einzieht, um Falten zu mildern. Nach 1 Woche tritt eine sichtbare Verbesserung der Falten auf.

    2. Verleiht der Haut Dichte

    Die Pflege enthält den Wirkstoff Pro-Xylane, der die Stützfasern der Haut stärkt und sie verdichtet. Pro-Xylane wirkt in allen Hautschichten und kräftigt sie, indem es die innere Struktur nachweislich verbessert. In diesem Wirkstoff stecken sieben Jahre Forschung. Nach vier Wochen wirkt die Haut straffer und gestärkt.

    3. Strafft Gesichtskonturen

    Die Tagespflege mit einer hohen Konzentration an Pro-Xylane stimuliert die Produktion hauteigener Substanzen und remodelliert das Gesicht wie von innen heraus.

    Von der Wissenschaft zur Schönheit

    Seit über 30 Jahren arbeiten die L‘Oreal Paris Labore effizient an wissenschaftlich bedeutenden Innovationen, um die Schönheit von Frauen jeden Alters zu unterstreichen. In Zusammenarbeit mit Dermatologen ist die Wirksamkeit der Formel wissenschaftlich bewiesen. Die hochwertigen, sinnlichen Texturen bieten für jede Frau die passende Pflege.

    Die Anti-Age Pflege eignet sich für die Haut von ca. 35 – 59 Jahren.

    Die Creme ist zart, seidig-weich und nicht fettend.

    Die Anti Aging Creme täglich morgens auf das gereinigte Gesicht und den Hals auftragen und sanft einmassieren.

    Eine leichte Massage unterstützt die optimale Wirkung der Pflege. Dabei die Creme mit leichtem Druck von innen nach außen einmassieren.

    Dermatologisch getestet – auch für empfindliche Haut geeignet

    IMG_4769[1].JPG

     

Die Salbenmacherin und die Hure von Sivia Stolzenburg ein historischer Roman

Ich hab wieder Glück gehabt und durfte bei Lovelybooks einen weiteren Teil der Salbenmacherin lesen.Da mir schon -Die Salbenmacherin und der Bettelknabe-sehr gut gefallen habe.War meine Freude riesig an der Leserunde zu diesem Roman dabei zu sein.

Das Buch ist im Gemeiner  Verlag erschienen,hat 374 Seiten und kostet 15,00€

Zum Buch.

Brütende Sommerhitze liegt über der Stadt. Seit Wochen hat es nicht mehr geregnet, und die Menschen der Handelsmetropole werden zusehends dünnhäutiger und gereizter. Während immer mehr Nürnberger an einem rätselhaften Fieber erkranken, wird ein grauenhaft zugerichteter Leichnam am Ufer der Pegnitz an Land gespült. Dem Toten fehlen nicht nur der Kopf und die Hände – er scheint fachmännisch ausgeweidet worden zu sein. Die Nürnberger sind entsetzt. Als zwei Nächte später angeblich ein Werwolf in den Wäldern rings um die Stadt gesichtet wird, greift Panik um sich. Gehen Dämonen um?

Fazit zum Buch:

Der dritte Band der Salbenmacherin ist da und erzählt diesmal wieder spannend ihre Geschichte.
In Nürnberg ist im Jahr 1409 im Juli-August eine extreme Hitze,die Bewohner von Nürnberg leiden unter der Hitze und dem Regenmangel.
Krankheiten brechen aus,und die Menschen angespannt.
Olivera und ihr Mann Götz haben sich in Nürnberg eingelebt.Götz ist ein angesehener Apotheker und Olivera stellt Salben und Schönheitsmittel und manch anderes her.Jona der Bettelknabe lebt auch bei ihnen und genießt sein neues Zuhause-ohne Angst.
Als am Ufer des Flußes eine kopflose Leiche angespült wird-der Arme und Beine fehlen,denken alle das ein Werwolf sein Unwesen treibt.
Götz wird bei der Untersuchung der Leiche dazugezogen,da er mal Henker war ist es seine Aufgabe sie sich anzusehen……
In diesem Buch ist auch wieder viel Spannung.Die Autorin erzählt die Geschichte sehr gut,man hat das Gefühl dabei zu sein.Man sieht alles vor seinen Augen.ich kenne das von Silvia Stolzenburg-sie schreib sehr anschaulich und recheriert alles bis ins letzte Detail.Deshalb lese ich ihre Bücher immer sehr gerne.Hinten im Buch befindet sich noch die Stellen aufgezählt wo sie alles recheriert hat.
Leider kann ich nur 5 Sterne vergeben,weil es mehr nicht gibt-aber ich hätte gerne mehr gegeben.

Vielen Dank an Silvia Stolzenburg das ich wieder mit lesen dufte.

Die Autorin:

Dr. phil. Silvia Stolzenburg studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Tübingen. Im Jahr 2006 promovierte sie dort über zeitgenössische Bestseller. Kurz darauf machte sie sich an die Arbeit an ihrem ersten Roman. Sie arbeitet als Vollzeitautorin und lebt mit ihrem Mann auf der Schwäbischen Alb, fährt leidenschaftlich Rennrad und recherchiert vor Ort in Stadtarchiven, dem SEK und der Gerichtsmedizin – immer in der Hoffnung, etwas Spannendes zu entdecken.

Silvia Stolzenburg

IMG_4819[1]

Die Rückseite des Buches

Schatten über Borgloh: Ein verstörend-romantischer Liebesroman (Romantik-Edition Boysen, Band 1) von Rosi Marx

Bei Lovelybooks war ich bei mal einer finde ich ganz anderen Leserunde dabei.War sehr interrisannt und komisch,aber auch skurril!

Das Buch ist im Independently published Verlag erschienen,hat136 Seiten und kostet 7,99€

Zum Buch:

Gundolf, der Sohn des Gutsherrn Jayden-Fynn Fotzenbach, zweifelt an seinem Verstand, als man ihm offenbart, dass sein alter Vater noch einmal heiraten will. Und als wäre dies nicht schon genug, muss es auch noch Klotilde Penisson sein, Gundolfs Ex-Freundin. Was für eine Schmach. Nach einem unfassbar tief gehenden Streit sieht Gundolf keine andere Möglichkeit mehr, als Gut Fotzenbach für immer den Rücken zu kehren. Gemeinsam mit seinem Lieblingsschaf Wilhelm Gustloff macht er sich auf in die Welt, um die bittere Enttäuschung in der Heimat zu vergessen und eine neue Liebe zu finden. In der Provence schließlich trifft er sie. Der Debut-Roman von Rosi Marx verknüpft gekonnt alle Stilmittel der Belletristik. Und ihre Einflüsse sind unverkennbar. Ob Stephen King, Rosamunde Pilcher oder Earl Warren, alles hat Rosalinde Marx in ihrem noch jungen Leben aufgesogen und nun in einer neuen Form niedergeschrieben. „Packend, sprachgewandt, melancholisch“, so die von sich selbst beeindruckte Autorin, die seit ihrem 20. Lebensjahr im Rollstuhl sitzt und selbst noch auf die große Liebe wartet. Aber nicht nur in ihrem Roman, auch in ihrem echten Leben mag man sich sicher sein: die große Liebe ist da draußen. Für jeden von uns. Selbst für Rosi Marx. Wahrscheinlich… Obwohl…..

Fazit:

Das war mal eine ziemlich komische,skurrile Geschichte.
Die verschiedenen ungewöhnlichen Namen so was wie Gundolf oder Eichelfred waren schon ein Erlebnis-sehr ungewöhnlich.!
So wie auch die ganze Geschichte, des Romans.
Gundolf Folzenbach ist neben anderen skurrilen Personen die Hauptperson in dem Roman-wo auch Tiere noch mitspielen.
Ich habe sehr viel lachen müßen,das schaffte die Autorin Rosi Marx-ganz leicht.Alleine die Vorstellung waren manchmal nicht ohne.
Nicht nur die Fikalsprache sondern auch die verstörenden sexuellen Handlungen waren verstörend und doch komisch.Es war so das es schon wieder gut war zu lesen.Obwohl -das Buch sollte nicht in falsche Hände gelangen……

Vielen Dank,das ich das Buch lesen durfte.

Die Autorin:

Leider habe ich nicht viel über die Autorin gefunden,deshalb nur einen Satz zu ihrer Person.

“Ich bin immer auf der Suche nach Materialien, die ich schichten kann.” So die Wolfsburger Künstlerin, die in ihrem Atelier in der Burg Neuhaus

Rosi Marx

IMG_4817[1]

Die Rückseite des Buches

Die schöne Insel von Tereza Vanek

Bei Lovelybooks hatte ich auch vor einger Zeit Glück ein Buch zu lesen,und dadurch das ich krank wurde,komme ich erst jetzt dazu meine Rezension zu machen.

Das Buch ist imBookspot Verlag erschienen,hat  448 Seiten und kostet 14,80€

Zu Buch:

Shanghai anno 1900. Als uneheliches Kind von ihrer Stiefmutter verstoßen, bleibt die junge Russin Anastassia allein in der Stadt zurück, da sie sich einer erzwungenen Heirat widersetzt. Durch Zufall trifft sie auf das chinesische Mädchen Clio, das aus einem Bordell geflohen ist, und die beiden Frauen verbünden sich. Während Clio mit Anastassias Hilfe in einem Missionshaus unterkommt, findet die junge Russin eine Anstellung bei dem wohlhabenden deutschen Geschäftsmann Felix Hoffmann. Schon bald merkt Anastassia, dass sie Gefühle für ihn entwickelt. Doch als der auf Clio trifft, ist er auf der Stelle fasziniert von der schönen Chinesin. Clio dagegen hat ihr Herz bereits verschenkt – ausgerechnet an den japanischen Offizier Nobu und damit an ein Mitglied eben der Besatzungsmacht, die in Clios Heimat, der Insel Formosa, ein strenges Regime führt. Um ihn endlich wiederzusehen, kehrt die Chinesin, begleitet von Anastassia, zurück zur „schönen Insel“, wo Zauber und Gefahr die beiden Frauen erwarten.

»Vanek schreibt spannend aus der Geschichte Chinas und bettet die historischen Ereignisse in eine Liebesgeschichte, die über 680 Seiten hinweg absolut lesenswert bleibt.«

Fazit:

Die schöne Insel ist der 3 Band der Reihe,aber unhabhänig von einander zu lesen.Die anderen habe ich noch nicht gelesen,dieser ist mein erster.
Anastasia ist eine junge Russin die nach dem Tod des Vaters erfährt das die Frau -die sie Mutter nannte,nicht ihre Mutter ist.Jetzt wird ihr auch klar,warum sie zu ihr immer anders war,als zu ihrem Bruder.Ihre Stiefmutter verkauft das Geschft und geht mit Anastasias Stiefbruder wieder nach Russland.Ihr ist völlig egal was aus Anastasia wird.
Die sucht sich eine Anstellung -die sie bei Felix Hoffman im Laden findet.Der vermittelt ihr auch ein Zimmer bei einem Bekannten.Bei einem ihrer Spaziergängen,fällt ihr Clio regelrecht vor die Füße.Sie nmmt die völlig verstörte Clio mt sich.Sie kann bei Anastasia im Zimmer wohnen und auch bei Felix Hoffann auch arbeiten.Dieser verliebt sich in Clio,doch sie hat ihr Herz einem Japanergeschenkt -Nobu ,auf der Insel Formosa.Ein Abenteuer beginnt…
Die Autorin Tereza Vanek beschreibt alles sehr bildhaft,man hat das Gefühl dabei zu sein.Mann leidet mit Anastasia,Clio und Felx .Es befindet sich vorne im Buch eine Karte,die einem die Insel näher bringt. und alles besser zu verstehen.
Ich gäbe 5 Steren,ich hätte auch mehr gegeben.Toller Roman,kann ich nur empfehlen.Sollte man echt lesen,ich werde mir die anderen zwei noch besorgen und lesen.

Vielen Dank das ich dieses tolle Buch lesen durfte-es war super!

Die Autorin:

Biografie

Ich bin gebürtige Tschechin, in München aufgewachsen und seit 2007 veröffentlichte Autorin. Den Traum vom Schreiben hatte ich schon mit 14, doch musste sehr viel Zeit vergehen, bis er wahr wurde.

Vorher ging ich brav zur Schule, studierte Sprachen, lebte einige Zeit im Ausland und schlug mich mehr oder weniger begeistert mit den verschiedensten Jobs durchs Leben. Doch der Drang zu schreiben ließ mich nicht los, so dass ich mich schließlich doch ernsthaft ans Werk machte – und dann viel schneller einen Verlag fand als angenommen.

Mein besonderes Interesse beim Schreiben gilt historischen Ereignissen, ungewöhnlichen Frauengestalten und der Begegnung von Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen.

Ansonsten wohne ich wieder in München mit Mann, Stieftochter, vier Katzen und fünf Papageien.

Tereza Vanek
IMG_4796[1]
Die Karte vorne im Buch
IMG_4794[1]
Die Rückseite des Buches

Hund aufs Herz von Mirjam Müntefering

Bei  Lovelybooks durfte ich wieder ein Buch,ein eBook von Mirjam Müntefering lesen,diesmal nicht mt Kalle und Kasimir-sondern mit Hunden.Und auch da,wieder ein tolles Buch,mit Gefühl undHumor.

Das Buch ist im be HARTBEAT by Bastei Entertainment  Verlag erschienen ,hat 323 Seiten,Dateigröße:249 KB und kostet 4,99€

Zum Buch:

Lara versteht die Welt nicht mehr: Nach zwanzig Jahren Ehe will ihr Mann sie verlassen – für eine Jüngere! Kurzentschlossen packt sie ihre Sachen und flüchtet zu ihrer Freundin nach Usedom. Doch was soll sie nun mit ihrem Leben anfangen? In ihren alten Job, in der Firma ihrer Noch-Schwiegereltern kann sie nicht zurück.

Bald bietet sich ihr jedoch eine einzigartige Chance: Sie soll für zehn Wochen eine Hundetagesstätte als Urlaubsvertretung übernehmen – und das, obwohl sie gar keine Ahnung von den Vierbeinern hat. Das merkt auch Niklas, der ihr unter die Arme greifen soll und leider verdammt gut aussieht …

Fazit zum Buch:

Das Buch war einfach nur schön,nicht nur Lara bekam ganz viel Hund aufs Herz,sondern auch ich.Ich kenne schon die Romane von Kalle und Kasimir von Mirjam Müntefering und dieses war mal was anderes.Aber auch da konnte mich Mirjam Müntefering absolut überzeugen,ihr Schreibstil ist mit Herz und viel Gefühl.Und was ich sehr liebe-man hat das Gefühl dabei zu sein,man lernt Tiere und Menschen so kennen-als würden sie vor einem stehen.
Lara versteht die Welt und ihren Mann nicht mehr,als er ihr eine Affäre mit einer Mitarbeiterin gesteht und das er Vater wird.Für sie bricht eine Welt zusammen.Sie packt ihre Koffer und verläßt ihn und ihre gemeinsame Firma und flüchtet nach Usedom zu ihrer Freundin.Schnell merkt sie das ihre Freundin und ihre Familie,sie nicht ernst nehmen.Als sie Britta zufällig trifft, die jemanden als Vertretung für ihre Hundetagesstätte sucht-sagt sie ohne zu denken zu.Eigendlich mag sie keine Hunde und weiß auch nicht wie man mit ihnen umgeht.Sie möchte Britta helfen ihren Traum von einem Segelturn der 10 Wochen geht zu verwirklichen.Niklas der Bruder von Britta soll ihr in der ersten Zeit helfen.
Mirjam Müntefering beschreibt alles so genau,jeden einzelnen Hund,die Menschen-die Umgebung.Man hat das Gefühl dabei zu sein.Lara erkennt das auch sie Fehler gemacht hat,das in ihre Ehe der Alltagstrott und die Gleichgültigkeit an der Tagesordnung waren.Sie nimmt ihre Aufgabe in der Hundetagesstätte sehr ernst und wird viel selbstbewuster.Jeder einzelne der 25 Hundenasen gewinnt ihr Herz-aber uch Niklas kann sich ihr nicht endziehen.Aber auch Laras Mann erkennt die Veränderung-nur ist es zu spät.
Es war wieder ein ganz toller Roman von Mirjam Müntefering,diesmal nicht mt Katzen-sondern Hunden.Der Schreibstil wie ich ihn kenne und liebe.Von der ersten bis letzten Seite hat es einfach nur Spass gemacht zu lesen.Und da ich die Ostsee liebe war ,es für mich noch ein besonderes Highlight.In Gedanken lag ich mit dem Buch am Strand.Vielen ,vielen Dank-leider kann ich nur 5Sterne vergeben-ich hätte sehr,sehr gerne mindestens 10 gegeben,für diesen wundervollen Roman.

Vielen Dank,das ich dieses wunderschöne Buch lesen durfte!

Die Autorin:

Geschichten erzählen und mit Tieren umgehen – seit meiner Kindheit (die im Jahr 1969 ihren Anfang nahm) waren das meine herausragenden Interessen. Warum ich dann trotzdem erstmal Fernsehredakteurin wurde? – vielleicht um zu lernen, was mir wirklich Freude bereitet im Leben: Das SCHREIBEN von (mittlerweile über 30) Romanen, in denen Freundschaft und Liebe die Hauptrolle spielen. Das ist nach wie vor der größte Spaß- und Kreativitätsaspekt in meinem Arbeitsleben. Frei nach dem Motto: Figuren erfinden! Ihre Geschichten erzählen! Für die Zeit des Schreibens auch in einer anderen Welt zuhause sein!
Seit dem Jahr 2000 betreibe ich aber auch meine eigene Hundeschule im Ruhrgebiet: Eine niemals versiegende Quelle an Inspiration.
Leider haben auch meine Tage nur 24 Stunden. Aber trotzdem schaffe ich es, meine Freizeit mit schönen Dingen zu verbringen. Indem ich mich nach dem Prinzip des Natural Horseman Ship mit Pferden beschäftige, leidenschaftlich gern nach britischen Vorbild gärtnere und mich im Klavierspielen versuche.
Neben dem täglichen Schreiben und dem Unterricht in der Hundeschule bin ich zudem immer mal wieder und rasend gern mit Lesungen in ganz Deutschland zu Gast.
Meine einwöchigen Schreiburlaube „ROMANtische Inspiration“ haben schon einigen Neu-Autorinnen zur ersten eigenen Buchveröffentlichung verholfen.
Unser Zuhause, ein alter Fachwerkbauernhof zwischen Wiesen und Wald im grünen Teil des Ruhrgebiets, ist stets in fester Hand … ehm … Pfote von Hühnern, Meerschweinchen und natürlich unseren Hunden.

Mirjam Müntefering