Gipfeltreffen von Blanca Imboden

Das Buch konnte ich bei einer Leserund  wieder mit lesen.Es hat mir sehr viel Freude gemacht zu lesen-so manche Erinnerung von Früher,als ich mit meinen Eltern wandern war,kam wieder zu mir.Ich habe dem Buch  5  Sterne gegeben,gerne auch mehr-aber leider gingen nur5.Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte.

Das Buch is tim Wörterseh Verlag erschienen,hat 224 Seiten und kostet 24,90€

Zum Buch:

Was mit dem Bestseller »Wandern ist doof« seinen Anfang nahm, erfährt endlich die lang ersehnte Fortsetzung. Conny, die Frankfurter Kreuzworträtselkönigin, die sich im ersten Buch in Toni, den Innerschweizer Bergführer, verliebt, dann aber nach Deutschland zurückreist, macht einen großen Schritt: Sie kündigt ihren Job als Hotelrezeptionistin und zieht in die Schweiz. Auf dem Urmiberg, oberhalb Brunnen, führt sie – zusammen mit Toni – ein Bergrestaurant mit eigener Seilbahn und fantastischer Aussicht. Dort oben ergibt sich bei einem Tête-à-Tête die Idee, die Wandergruppe, der sie ihre Liebe zu verdanken haben, spontan zu einem einwöchigen Wiedersehen auf den Urmiberg einzuladen. Irrümlich erreicht die E-Mail mit der frohen Botschaft nicht nur jene »Wanderfreunde«, auf die man sich freut. Was dann alles passiert, sei hier noch nicht verraten. Nur dies: Es wird diesmal nur gewandert und nicht mehr gefastet. Es gibt auch jetzt wieder ein Desaster, vor allem aber gibt es Versöhnung und Neubeginn, Natur und Geselligkeit und ein dickes Happy End.

Fazit:

Zu dem Buch gibt es ein Buch davor-Wandern ist doof.Was ich leider noch nicht gelesen habe,was aber nichts machte,den man bekommt Informationen aus dem Buch davor.
In diesem Buch trifft Conny sich mit ihrer Wandergruppe und ihrem Schweizer Freund Toni wieder.Mit Toni betreibt Conny ein kleines Bergrestaurant mit Seilbahn auf dem Urmiberg.Alle Wanderfreunde freuen sich auf ein Wiederesehen auf dem Urmiberg.Mit all seinen Tücken des Lebens und Überraschungen,allen Mißverständnissen und Sehnsüchten.Er gibt wieder was Freunde für einander tun,die Schönheit der Berge.,die Idylle und der Charm der Schweiz.
Die Autorin Blanca Imboden bringt einem alles so herrlich nah,das man das Gefühl hatte mit zu wandern.
Ich hoffe das es noch einen weiteren Teil geben wird-ich wäre dabei!!

Die Autorin:

Blanca Imboden (1962) lebt in der Innerschweiz.
13 Jahre lang war sie als Musikerin in einem Tanzmusikduo unterwegs. «Seither ist mir nichts Menschliches mehr fremd», sagt sie über ihre Zeit im Nachtleben.
Dann arbeitete sie 14 Jahre lang bei einer Zeitung als Redaktionssekretärin und redaktionelle Mitarbeiterin. Als die Zeitung wegrationalisiert wurde, wurde sie Seilbahnfahrerin an der Seilbahn von Morschach auf den Stoos.

Blanca Imboden

IMG_4656[1]Die Rückseite des Buches

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s