Die NR.1 von André Milewski

Der Autor André Milewski hat mir  ein EBook  seines Buches Die NR.1 zukommen lassen.Ich hwar leider erst nicht bei der Leserunde mit dabei.Vielen Dank das ich es dann doch noch lesen durfte.Ich habe es nicht bereut war mal was ganz anderes.Das EBook ist im Verlag Createspace Independent Publishing Plattform erschienen und kostet 0,00€ im Moment.Die Datei hat 1696 KB

Zum Buch:

 

William Stubbs, einst ein gefeierter Kunstdetektiv in New York, fristet sein Dasein nach dem Scheitern seiner Ehe nun die meiste Zeit rauchend und saufend in einem schäbigen Diner in San Diego.
Als die alljährliche Comic Con startet, bekommt er unverhofft den Auftrag, ein verschwundenes, überaus wertvolles Comicheft zu suchen. Mit reichlich Geld davon überzeugt, nimmt er die Ermittlungen auf und stolpert geradewegs in einen kurz vor der Eskalation stehenden Konflikt zweier verfeindeter Mafiaclans, die San Diego unter sich aufteilen.

Zu seinem Glück bekommt er Hilfe von der Cosplay-Expertin Danielle und dem Besitzer seines Stamm-Diners. Außerdem kreuzt auch noch ein Hollywoodstar seinen Weg, der neben einem gewaltigen Ego auch manch hilfreiches Talent hat …

Fazit:

William Stubbs war mal ein angesehener Kunstdedektiv in New York.Jetzt trifft man ihn rauchend und trinkent in einer schäbischen Bar in San Diego.Seine Frau hat ihn betrogen und verlassen.Das war sein endgültiger Absturz.Als die alljährliche Comic Con beginnt,bekommt er unverhofft den Auftrag-einen wertvollen verschwundenen Comic wieder zu beschaffen.Er gerät in den Sog von zweier verfeindeten Mafiaclans.Ihm zur Seite steht die Cosplay Expertin Danielle-die er auf der Messe kennenlernt.Und der Dinner Besitzer,der ihm seine Bar ob er will oder nicht als Büro zur Verfügung stellt.Eine spannende Jagd nach den wertvollen Comic beginnt…
Mir hat es gut gefallen,war mal was ganz anderes.Den Schreibstil fand ich auch gut-er nahm einen gleich mit und man wollte wissen wie es weiter geht.Mir gefielen die Charaktere des Dedektiven Stubbs und seiner mit ermittelten ,Danielle und dem Barbesitzer sehr gut.Ich habe sie mir durch die Beschreibung sehr gut vorstellen können.
Eine spannende Geschichte um einen wertvollen verschwundenen Comik und dessen Aufklärung,hat mir gut gfallen.

Der Autor:

André Milewski, 1978 im Land zwischen den Meeren geboren.

Obwohl er schon immer eine lebhafte Fantasie hatte, entschloss er sich erst 2010 dazu, seinen ersten Roman zu schreiben. Im Dezember 2012 wurde „Geheimakte Labrador“ schließlich veröffentlicht. Seither folgten in regelmäßigen Abständen weitere Romane und im Jahr 2017 wurde das Schreiben schließlich auch zu seiner alleinigen, hauptberuflichen Tätigkeit.

André Milewski

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s