Die Versuchung der Ratsherrentochter von PETRA WALDHERR

Bei LOVELYBOOKS durfte ich wieder ein Buch lesen-ein Mittelalterroman,die ich ja so liebe.Das Buch ist im GMEINER Verlag erschienen,hat 380 Seiten und kostet 14,00€

Zum Buch:

Die Wymphener Ratsherrentochter Anna, ehemals unschuldig wegen Mordes zum Tode verurteilt, will gemeinsam mit ihrem Gemahl Michael die erdrückende Last aus der Vergangenheit endlich hinter sich lassen. Auch an ihm haftet immer noch ein schwerwiegender Makel – seine Vergangenheit als städtischer Henker. Voller Hoffnung machen sie sich auf den Weg nach Haydelberch, um ein neues Leben zu beginnen. Doch schon bald wandelt sich der Wunsch nach einer besseren Zukunft zu einem Kampf auf Leben und Tod …

Fazit zum Buch:

In dem zweiten Teil der Reihe,geht es darum das Anna und Michael bei Annas Onkel in Haydelberch ein neues Leben anfangen wollen.Weit weg ,wo alles von ihrer Vergangenheit wissen.Sie machen sich mit Sack und Pack auf die Reise,nachdem sie sich von Michaels Schwester und Familie verabschiedet haben.Eine ganze Weile später stellen sie fest das der klein Jost ihnen folgt.
Auch er erwartet eine bessere Zukunft,als die er bei seinen Eltern hatte.Zurück schicken geht nicht mehr,sie sind schon eine gute Strecke weg.Jost,der über die Endtäuschung das Michael ihn wieder zurück schicken will-weißt ihm darauf hin,das die schwangere Hübschlerin Bertha sich auf seinem Karren versteckt hat.Es hilft nichts,um nicht noch mehr Zeit zu verlieren nehmen sie also Jost und die schwangere Bertha mit.
Die Reise zieht sich, weil Bertha öfter mal in die Büsche muß.Bei einem dieser Besuche in den Büschen,findet Anna -die auch mal mußte eine tote Frau auf ihrem Karren.Mit dem Messer aufgeschlitzt.Michael besteht darauf den Fund in der nächsten größeren Stadt Bischoffheimb zu melden.Anna macht sich Gedanken,nicht zu letzt wegen ihrer Vergangenheit.Bertha lernt in Bischoffheimb den Studenten Johannes kennen.-der sich ihnen anschließen und Bertha heiraten will.Die Reise wird eine Reise des Grauens.
Petra Waldherr erzählt alles so,als wenn man als stiller Beobachter daneben stehen würde.Ich habe öfter kleine Pausen gemacht um das was ich gelesen habe zu verdauen-so plastig wird alles geschildert.So erlebt der Leser die Geschichte im Badehaus,aber auch wie Michael zu dem Schuppen auf dem Gottesacker geht-was darinn vorfällt als er da Johannes trifft.Oder später bei dem Kloster wo angeblich ein Pfarrer Bertha und Johannes trauen soll.Was in dem Schuppen sich ereignet.Man spürt die Wut,die Betroffenheit und selbst die Verzweiflung von Bertha.Die Geburt von Berthas Knaben war so geschildert das man als Leser gewartet hat ds der Junge endlich seinen ersten Schrei tut.
Das Buch hat mich sehr gefesselt und in seinen Bann gezogen-es hätte locker mehr wie 5 Sterne bekommen,aber leider ist die höchste Wertung 5 Sterne.Ich möchte mich bei Petra Waldherr bedanken das sie mich mit ins 15.Jahundert mitgenommen hat.

Die Autorin:

Petra Waldherr, geboren 1974 in Möckmühl, lebt mit ihrer Familie in Süddeutschland. Sie ist in der Finanzbuchführung tätig und jongliert täglich mit Zahlen, die naturgemäß nie einen Spielraum lassen. Im Gegensatz hierzu gibt es beim Schreiben keinerlei Grenzen, und die Autorin kann ihren Gedanken und Ideen Raum geben und freien Lauf lassen. Schon immer war sie selbst von Geschichte und Geschichten aus der Vergangenheit fasziniert und liebt es, ebensolche fantasievollen Welten zum Eintauchen auch für die Leser zu erschaffen. Vorzugsweise mit Happy End. Neue Romanideen und Erholung findet sie in der Natur.

Petra Waldherr

Vorne und hintem im Buch war das prachtvolle Kleid von der Titelseite noch mal abgebildet.IMG_4741[1]

IMG_4742[1].JPG

IMG_4737[1]

Die Rückseite des Buches

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s